Dienstleistung

Kugelstrahlen

Kugelstrahlen von Beton

Das kugelstrahlen ist eine Methode, um eine Oberfläche zu reinigen und ihr eine geeignete Struktur zum Aufbringen von Polymermaterialien zu verleihen. Die Essenz der Kaltverarbeitung liegt in der aktiven Einwirkung kleiner Partikel, ähnlich wie beim Schießen auf die Betonfläche, daher wird der Name der Verarbeitung entsprechend vergeben.

Eine spezielle Maschine beschießt mit hoher Geschwindigkeit, viele kleine Stahlkugeln auf den Untergrund. Durch das aufprallen der Stahlkugel wird die Oberfläche kontrolliert zertrümmert. Das Strahlen von Beton ist die am häufigsten verwendete Methode, die unmittelbar vor der Erstellung von selbstnivellierenden Böden durchgeführt wird.

Vorher-Nachher-Vergleich von Kugelstrahlen
Vorher-Nachher-Vergleich von Kugelstrahlen als Untergrundvorbereitung (Effekt)
Vorher-Nachher-Vergleich von Kugelstrahlen
Vorher-Nachher-Vergleich von Kugelstrahlen auf einer Betonfläche mit Hartkorneinstreuung

In diesen Fällen ist Kugelstrahlen erforderlich:

  • Wenn unabhängig von der Lebensdauer des Bodens ein normales Schleifen der Oberfläche nicht ausreicht;
  • eine raue Betonoberfläche bereitzustellen;
  • um eine Haftung der Schutzbeschichtung zu erreichen;
  • um die obere zerbrechliche Schicht zu entfernen, die auch als Zementschlemme bezeichnet wird. Es reduziert die Haftung zwischen Beton und anderen Materialien;
  • um jegliche Kontamination zu vermeiden.

Der mit der Betonstrahltechnik vorbereitete Unterboden garantiert Haftung und hohe Qualität des Deckbelags.

Kugelstrahlmaschinen

Die Maschine lenkt den Stahlschuss mit hoher Geschwindigkeit auf die ausgewählte Oberfläche. Dank der Fliehkraft ist eine hohe Geschwindigkeit gewährleistet. Durch diesen Effekt auf der Oberfläche können Sie die Reste von alter Farbe, Schmutz und Zement entfernen.

Der gesamte Prozess wird in der Maschine ausgeführt und interagiert mit dem behandelten Bereich des Bodens. Dank moderner Filteranlagen werden bei einem solchen Verfahren praktisch keine Staub- und Bauabfälle freigesetzt.

Fast alle Arbeitsmaschinen haben einstellbare Parameter:

  • der Einsatz des Strahlmittels;
  • Aufprallkraft;
  • Bewegungsgeschwindigkeit der Maschine.

Der Bediener steuert die Maschine – eine Fachkraft, die dem Gerät folgt und dessen Einstellungen festlegt. Das Gerät kann mit unterschiedlichen Kräften auf eine Betonoberfläche einwirken, von leichtem Zerkleinern bis zu aggressivem Zerkleinern unter Einwirkung von grobem Zuschlagstoff.

Das Prinzip des Aufpralls auf die Oberfläche besteht darin, den Boden mit Stahlkugeln zu beschießen und zur Wiederverwendung in den Arbeitstrichter zurückzubringen. Dies ist auf das Design des Geräts und die Auswirkungen eines industriellen Staubsaugers zurückzuführen.

Estrich kugelstrahlen
Betonkugelstrahlen
Sie möchten mehr über uns erfahren oder haben ein Anliegen bezüglich eines Bauvorhabens?
Call Now Button
error: Der Inhalt auf dieser Webseite ist urheberrechtlich geschützt.